Valentin Latschen in Mauthen 24 04 2013

 

Ein großer Genuss- und Lebensphilosoph im köstlichsten Eck – Valentin Latschen (Pfau Edelbrände)

Ausgesprochen interessant war der Abend mit Valentin Latschen am 24. April 2013 in Mauthen, Hotel Erlenhof****. Und beim anschließenden Verkosten der Edelbrände schwebten alle Anwesenden im höchsten Edelbrand-Genießer-Himmel.

Wir erwischten den „Pfau“ glücklicherweise kurz vorm Abflug in mediterrane Gefilde. Denn die Koffer für eine Kreuzfahrt mit der MS Columbus, zu der er als gourmetfachmännischer Reisebegleiter eingeladen wurde, waren bereits gepackt.

Gut besucht war der Vortragsabend. Allerdings ließen zu unserer Überraschung diejenigen, denen der Vortrag ganz besonders gegolten hätte, nämlich die regionalen Gastronomen und Produzenten, bis auf eine rühmliche Ausnahme (Werner Holzfeind, Wein- und Edelbrandproduzent aus Kötschach) total aus, ja erschienen sogar trotz zahlreicher Anmeldungen nicht. Zum Glück hatte Gastgeber Franz Guggenberger auch die regionale Kiwanis-Runde eingeladen – und diese lauschte mit großem Interesse dem Vortrag und genoss die anschließende Verkostung. Mit Freude war der Besuch eines italienischen Produzenten-Paares aus Treviso festzustellen, das sich von den Produkten begeistert zeigte.

Ja, es ist schon einigermaßen beschämend für unser Gebiet, dass einer der ganz Großen, der menschlich auch enorme Größe und Willensstärke in seinem bewegten Leben bewiesen hat, ohne KIWANIS Gailtal beinahe vor einem leeren Saal gestanden wäre. Ein prominenter Kärntner, der erheblich zum Ansehen unseres Landes beiträgt. Ein Pionier, der mit seinen Produkten völlig neue Wege gegangen ist, dessen Pfaden jetzt Unzählige nachtrampeln, mitunter ahnungslos, dass Valentin Latschen die grundlegenden Ideen hatte und realisierte.

Und für die junge Gailtaler Akademie leider nicht gerade motivierend. Lygia Simetzberger, die diese Veranstaltung organsierte, war eigens 350 Kilometer angereist, zwischen weiteren von ihr organisierten (Gesundheits-)Vorträgen am Vortag und am Folgeabend im Südburgenland. Ist das noch der Mühe wert, fragen sich die Aktiven….

Wer nicht erschienen war, hat jedenfalls einen schönen und informativen Abend versäumt. Allein die Lebensgeschichte des Pfau-Gründers und -Geschäftsführers Valentin Latschen, die er gelassen und heiter vorträgt, obwohl sich dahinter unzählige Dramen verbergen, ist spannend und inspirierend. Sein Pioniergeist und sein jugendlicher Elan sind regelrecht ansteckend. Was heute in aller Munde ist – höchste Qualität, Sortenreinheit, Erfolg durch Kooperation und die Absicherung, aber auch erwünschte Interaktion mit den Konsumenten durch „Baumpatenschaften“ – diese Gedanken hat er in Österreich im landwirtschaftlichen Bereich eingeführt und konsequent umgesetzt. Aus der urspründlichen Restlverwertung mit mitunter äußerst fragwürdiger Qualität wandelte sich durch seine Initiative das Schnapsbrennen zu einer Veredelungsform von Naturprodukten, die wohl kaum mehr zu toppen ist.

Bei Valentin Latschens Edelbränden riecht selbst eine ungeübte Nase das Ausgangsprodukt sofort heraus – ob nun Zwetschke, Birne, Himbeere oder Erdäpfel… Besser kann ein Edelbrand nicht sein! Aber auch ein Pionier lässt sich inspirieren… so kam die Idee, einen Zerstäuber zu verwenden, vom Essig-Papst und Quinta-Essentia-Partner Alois Gölles in der Steiermark. Fein zerstäubt, zaubert der Edelbrand feine Aromen auf Lachs (Kooperation mit Peter Bachmann, Biolachs), aber auch auf viele andere feine Gerichte.

Dem Vortragsthema entsprechend, befand sich die Verkostung, wenn auch genießerisches Highlight des Abends, wunderbar ergänzt von der Küche Franz Guggenbergers, der feinste „Unterlagen“ kredenzte, eigentlich im Hintergrund.

Ob mangelndes Publikumsinteresse, ob Millionenkredite und Abschied vom väterlichen Erbe – nicht jeder kann in allen Lebenslagen solche Souveränität beweisen wie „der Pfau“. Und der Erfolg gibt ihm Recht.

Gastgeber Franz Guggenberger und Vortragender Valentin Latschen.

Mittwoch, 24. April 2013, 19:00 Uhr, Valentin Latschen im Hotel-Restaurant Erlenhof****, Mauthen

Bildschirmfoto 2013-03-25 um 18.48.18

Ankündigung in der WOCHE:

latschen mauthen