Von der Strickrunde zum Kulturtreff – Weißbriach 20 03 2013

Die Gründerinnen des Weißbriacher Kulturtreffs: Nicole Franz, Lygia Simetzberger, Sieglinde Jank

Gailtaler Akademie & Karnische Frauen – Presseinformation

20. März 2013 – Nicole Franz beim Brunnwirt in Weißbriach

Eine runde Sache in Weißbriach

Von der Strickrunde zum ganzheitlichen Gitschtaler Kulturtreff

Manchmal sind es einfach sogenannte Fügungen, die Neues entstehen lassen. Hier ein Beispiel.

Im Hotel Brunnwirt*** in Weißbriach wurde mit Unterstützung der Karnischen Frauen versuchsweise eine abendliche Strickrunde organisiert.

Die junge Weißbriacherin Nicole Franz, begeisterte Sockenstrickerin, aber auch Hobbymusikerin, sehnte sich nach einem geselligen Beisammensein, das auch Berufstätigen gemeinsames Handarbeiten in froher Runde ermöglicht. Die Karnischen Frauen bekamen davon Kunde und boten organisatorisch Assistenz.
Bei der versuchsweisen ersten Runde am Mittwoch, dem 20. März 2013, erschienen ausgerechnet „durch die Bank“ Personen, die kulturell sehr aktiv sind, sodass es keineswegs beim Handarbeiten blieb.

Eingangs wurden wunderschöne Strick- und Häkelarbeiten gezeigt. Es wurde gefachsimpelt, ein klein wenig gestrickt, und Nicole frischte mit natürlichem Charme unsere verschütteten Fachkenntnisse auf.

Doch bald schon führte das Gespräch der Gruppe zu einer Erörterung, ob es denn nicht möglich wäre, Handarbeiten und Literatur zu verknüpfen. Und warum sollte nicht, jedes Mal neu gestaltbar, auch einmal gemeinsam gesungen und musiziert werden? Die Anwesenden realisierten, dass wir uns mit diesen Erörterungen ja schon mitten in einem konstruktiven Frauentreffen befanden.

Der dynamische Abend endete mit dem Beschluss, noch in diesem Jahr versuchsweise ein bis zwei weitere Treffen in Weißbriach anzuberaumen, bei denen Lesungen und Handarbeiten vorgesehen sind, aber auch Grundlagen zum Projekteschmieden und Vernetzen geboten werden.

Weißbriach geht also im Reigen der Treffen, die von der Gailtaler Akademie zur Zeit in der gesamten Region initiiert werden, einen eigenen Weg: Frauentreffen (sogenannte „Kristallquelle-Treffen“), Kunst & Handarbeiten wird es im Gitschtal in Einem geben.

Das neu entdeckte Kulturtalent Nicole mit ihren wunderschönen Wollsocken wagt also nun mutig den Schritt in eine Erweiterung von der Strickrunde für Berufstätige und Nachteulen zum Gitschtaler Kulturtreff. Die wird dabei anfangs von der erfahrenen Sieglinde Jank (Leiterin des Gailtaler Literaturkreises) begleitet.

Der Brunnwirt verfügt über einen idealen, ruhigen Veranstaltungsraum im Nebentrakt, der zu weiteren Kulturtaten inspiriert.

Was die ehrenamtlichen Veranstalterinnen noch benötigen:

1. Anmeldungen von TeilnehmerInnen aus der Umgebung (Gitschtal, Weißenseer-Gebiet)

2. Kunstschaffende, die künftige Treffen freudig ehrenamtlich umrahmen

3. das wohlwollende Mitwirken der regionalen Tourismusbüros und Tourismusbetriebe, denn auch Urlaubsgäste sind natürlich zu diesen Veranstaltungen, ob als Mitwirkende, ob als „Publikum“, immer herzlich willkommen

4. die wohlwollende Unterstützung durch die regionalen Medien

Wie bei allen Veranstaltungen der nachhaltigkeitsorientierten Gailtaler Akademie für Genuss und Lebenskunst geht es auch in diesem Fall nicht darum, neue Events vom Zaun zu brechen, sondern um ein ganzheitliches Vernetzen von regionalen Potenzialen und Ressourcen.

(Nächste Weißbriach-Termine, neuen Event-Titel erarbeiten wir in den nächsten Tagen!)

Rückfragen bei: Lygia Simetzberger (Verfasserin) 0664 5671784, Sieglinde Jank 04282 20076, Nicole Franz 0676 9343845 (alle drei Frauen koordinieren gemeinsam die nächsten Weißbriacher Events).

http://karnischefrauen.wordpress.com
http://frauenhand.wordpress.com
http://frauenmund.wordpress.com

_DSC0438 _DSC0442 _DSC0443 _DSC0447

Link zum Picasa-Bilderalbum mit einigen weiteren Motiven:

https://picasaweb.google.com/101084018224970066566/NicolesStrickrundeWeiBriachBrunnwirt21032013?authuser=0&authkey=Gv1sRgCPS30MqvvaqniAE&feat=directlink