Genussakademie Gailtal

Screenshot 2014-10-09 09.21.12

Die Gailtaler Akademie für Genuss und Lebenskunst hat nun ihre Nachahmer – oder wenn man so will – Nachfolger – gefunden und damit auf gewisse Art und Weise ihre Schuldigkeit getan. Die Gailtaler Genussakademie steht auf kommerziellen Beinen und ist nicht von der Basisphilosophie getragen. Es hat den Anschein, dass es anders wohl auch noch nicht geht. Die Gailtaler Akademie für Genuss und Lebenskunst war als Pilotprojekt gedacht – und hätte bei Gelingen das Gailtal als eine Region der Zusammenarbeit in den Blickpunkt der Welt gerückt, hätte ein Musterprojekt für andere Regionen sein können. Dieses Ziel wurde leider nicht erreicht – für eine Kooperation auf der Basis ist weder hier noch in anderen Regionen die Zeit reif. Nun, vielleicht wird man sich einige Jahre später doch dieses Modells besinnen.

Was von der Gailtaler Akademie für Genuss und Lebenskunst Santonina bleibt: dass weiterhin fallweise Beiträge hier und im Facebook gepostet werden. Weitergehendes Engagement der Initiatorin ist allerdings vorbei.*
Start der „Genussakademie Gailtal“!

10. Oktober 2014 | 18.00 Uhr | GailtålBauer Kirchbach
Am Freitag, 10.10. um 18.00 Uhr, lädt die Genussakademie Gailtal unter dem Titel „Zurück zum Sonntagsbraten – Genuss statt Überfluss“, bei freiem Eintritt, zu einem abendlichen Symposium in die Räumlichkeiten des GailtålBauer. Alle Genießer sind herzlich dazu eingeladen mit den Experten, Frau Birgit Klackl-Salletmaier, Marino Corti sowie Stefanie Sonnleitner zu diskutieren.

Anschließend präsentiert Stefanie Sonnleitner kulinarische Highlights im Hofladen beim GailtålBauer (Kostenbeitrag: € 10,00 inkl. Getränk)

*Auch das „Schwesternprojekt“ Nachhaltigkeitsakademie Kristallquelle im Südosten Österreichs läuft schon längere Zeit auf Sparflamme, aus ähnlichen Gründen – dort werden die Aktivitäten jedoch in verschiedenen Varianten fortgesetzt.

Eine neue Kultur der Bienenhaltung

NEU – Informationen zu ELGA und Organspenden: http://akademiestegersbach.wordpress.com/fachgruppen/unsere-fachgruppen/fachgruppe-medizin/elga-was-tun/

BIENEN – Interessantes Video über das Bienenleben und Möglichkeiten des aktiven Bienenschutzes – ein Interview mit Anton Erlacher, Verein Bienenschutzgarten: http://www.bienenschutzgarten.at/de/detail/items/die-bienenretter.html

Freitag, 31. Jänner 2014 – Bienen-Infoabend „Warum brauchen wir eine neue Kultur der Bienenhaltung?“, Referent Anton Erlacher, im Hotel Gasthaus Stoff in 9412 St. Margarethen, mit Filmvorführung, Details anbei.

Infoabend_St.Margarethen_31.01.2014 (pdf)

Bildschirmfoto 2014-01-02 um 11.48.08

Neues nur im Gailtalnetz

Die Gailtaler Akademie, so hoffnungsvoll sie im Herbst 2012 begann, lebt nach wie vor auf Sparflamme.

Soeben wurden Eintragungen im Informationsportal Gailtalnetz aktualisiert, für mehr ist nicht Zeit. Menschen, die mitmachen, fanden sich ja gleich. Ein kleines, feines Netzwerk ist enstanden. Menschen, die TUN, finden sich aber leider (noch) nicht. Auch wurde die Grundidee bisher nur von weniger einigermaßen verstanden. Es besteht also noch Informationsbedarf.

Einige Anregungen wurden aufgegriffen, das ist ja auch schon mal schön. Es wird aber weitergehen!

Ein richtig „ganzheitlicher“ Tipp:

AGNIHOTRA – Erstinfo siehe zB http://www.homa-hof-heiligenberg.de/main/index.php

Ein Interview mit Sepp Holzer (Permakultur) zum Thema „Neue Weltordnung“:

http://www.gf-freiburg.de/index.php?option=com_content&view=article&id=970:sepp-holzer-neue-weltordnung&catid=1:allgemein

Viele Berichte, neue Events

Bald gibt’s einige neue Termine!  Frohe Ostern!

10. April 2013, 19 Uhr 30 – Gesundheits- und Kräuterstammtisch in Kirchbach mit Erika Grunwald, Gasthof Golob***

24. April 2013, 19:00 Uhr – Valentin Latschen im Erlenhof in Mauthen – Genuss- und Lebensphilosophisches…

Kaspar Nickles referiert in Mauthen

Offizieller Start der Gailtaler Akademie für Genuss und Lebenskunst am 23. Jänner 2013

Bericht von der Auftaktveranstaltung in Mauthen am 23. Jänner 2013 mit Kaspar Nickles

Herzlich willkommen beim offiziellen Start der Gailtaler Akademie – Auftakt am Mittwoch, 23. Jänner 2013 um 19:00 Uhr

Gründungsveranstaltung – erster Jour Fixe

Vortrag von Kaspar Nickles und anschließend Verkostung im Hotel-Restaurant Erlenhof, Mauthen

Kräuterwissen und Karnische Frauen

Unser Eventkalender – unsere Veranstaltungen – Vortrag Kaspar Nickles am 23. Jänner 2013

Vereinsrechtliche Informationen – Vereinsgründung Gailtalnetz – Struktur und Sektionen (veröffentlicht am 29. 12. 2012)

Beginn einer Schreibwerkstätte in Watschig am 16. Jänner 2013 und Einladung des Gailtaler Literaturkreises (24. Jänner 2013 in Kirchbach)

Kräuterwissen im Gail-, Gitsch- und Lesachtal

Auf Betreiben der Gailtaler Akademie für Genuss und Lebenskunst ist die Bildung eines Arbeitskreises Kräuter bzw. einer Interessengemeinschaft der Kräuterfachleute in unserer Region im Gange. Eine Aufstellung (Name, Adressen, Schwerpunkte) ist im Entstehen. Wir möchten einander treffen und unsere Erfahrungen austauschen. Wir danken für Mitteilungen.

Die Karnischen Frauen

Wir rufen nun auch ein eigenständiges Frauen-Netzwerk ins Leben, die Karnischen Frauen. Dem Schwerpunkt entsprechend, wird dem Thema Frausein Rechnung getragen. Männer sind bei den Treffen aber durchaus willkommen.
Das neue Frauen-Netzwerk schließt sich dem Dachverband Frauenplattform Österreich an.